Lade...
 
Tischlerei Wulfken

  • Der Tischler Wulfken aus Mittelsbüren hat sich nach seiner "Vertreibung" ein Wohnhaus mit Werkstatt an der Grambkermoorer Landstraße (neben der Eisenbahn) gebaut. Wohl aber mit geringem Erfolg, das Handwerk betreffend.
  • In der kühlen Jahreszeit war Wulfken auch als Fleischbeschauer Hausschlachtung tätig. Erlernt habe er, so Wulfken, diese Fähigkeit im II- Weltkrieg. Man habe seinerzeit die Soldaten auch mit Bärenfleisch versorgt, bei dem ebenfalls ein Trichinenvorkommen konnte, so Wulfken weiter.
  • Damals, in den 50er/60er Jahren war auf dem amtlichen Quittungsblock alle beschaupflichtigen Schlachttiere aufgeführt - so auch Hunde. - Seit einiger Zeit ist das schlachten von Hunden in Deutschland verboten.

  •  

  •  

 

  •  

 


Erstellt von admin. Letzte Änderung: Donnerstag den 11. Februar. 2016 19:06:50 CET by halbblut.

Copyright

Sollte auf diesen Seiten trotz sorgfältiger Prüfung ein Copyright bzw. ein Urheberrecht verletzt werden so bitten wir um sofortige Nachricht an Portal@Grambke.de um den Artikel zu ändern bzw. zu entfernen.
Show PHP error messages