Lade...
 

Schule an der Grambker Heerstraße

INFO
Eingang der Schule bis ca. 1980
Eingang der Schule bis ca. 1980

 

  • Schulleiterin: Kirsten Limberg-Kalka

  • KLASSEN: zwölf Klassenfamilien mit zusammen 266 Schülern

  • PERSONAL: 47 Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, Sonderpädagogen

  • BESONDERHEITEN: Sechsjährige Grundschule mit jahrgangsübergreifendem Unterricht. In den Untergruppen werden Schüler aus dem 1., dem 2. und dem 3. Jahrgang zusammen unterrichtet. In den Obergruppen werden Schüler von dem 4. bis 6. Jahrgang unterrichtet. Der Unterricht findet zum großen Teil in Projekten statt. Wir sind eine teilgebundene Ganztagsschule mit diversen Angeboten aus dem künstlerischen, musischen und sportlichen Bereich, sowie Hausaufgabenhilfe, Förderunterricht, etc.. Wir Schüler, Lehrer, Ganztagskräfte und Eltern entwickeln ständig die Schule weiter.

 

Pädagogische Ziele

  • Die Verschiedenartigkeit der Lebensbedingungen führt zu einem starken Bildungs- und Sozialgefälle der Schulanfänger. Einsichten, Fertigkeiten und Kenntnisse werden zu sehr unterschiedlichen Zeitpunkten und auf verschiedenen Niveaustufen erworben.
  • Als Antwort auf diese Herausforderungen wurde in der Schule an der Grambker Heerstraße Unterricht in altersheterogenen Gruppen organisiert. Diese Idee, Kinder in altersgemischten Gruppen zu unterrichten, hat ihren Ursprung in der Reformpädagogik Anfang des Jahrhunderts.
  • Bedingt durch eine vierjährige Grundschule und eine fehlende Orientierungsstufe auf unserem Schulgelände wurden bei uns nicht die Jahrgänge 1 bis 3 und 4 bis 6 (wie bei Peter Petersen) zusammengefasst. In unserer Schule befinden sich in den Klassenfamilien die Jahrgänge 1 bis 4, in den Lerngruppen die Jahrgänge 1 und 2 bzw. 3 und 4. Grundlage unserer Arbeit sind die im folgenden aufgeführten pädagogischen Ziele.
    • Soziales Lernen findet in altersheterogenen Gruppen wesentlich natürlicher und deutlicher als in altershomogenen Klassen statt. Z.B. Partnerlernen: Kleine lernen von Großen.
    • Durch die jährlich sich verschiebende Stellung des Kindes innerhalb der Gruppe werden langandauernde Außenseiterpositionen ("der Beste, Schlechteste") vermieden, da sich die Kinder auf Grund der Innengliederung mehrmals im Laufe der Grundschulzeit neu einordnen müssen. Innerhalb der Klassenfamilien rücken sie im laufe der vier Jahre von der Jüngsten- zur Ältestengruppe auf. Sie beginnen somit als Kleine, denen die Großen helfen und wachsen langsam in die Rolle der Großen, die den Kleinen helfen. (Auch der schwächste Drittklässler kann einem Erstklässler helfen!)
    • In Bezug auf den Lernstoff kann in einer solchen Gruppe die Orientierung nach oben oder nach unten ohne Probleme stattfinden. Ein lernschwacher Drittklässler kann sich an dem Stoff der Zweitklässler orientieren. Dagegen kann ein Schulanfänger, der z.B. schon liest, bei den Zweitklässlern mitarbeiten.
    • Besonders günstig ist die Situation für die Schulanfänger, da sie in eine bereits bestehende Kindergruppe mit festgelegten Ordnungen und Regeln aufgenommen werden.
    • Durch das Wegfallen der ständigen Konkurrenz mit Gleichaltrigen verstärkt das Nacheifern der Jüngeren nach den Leistungen der Älteren die Lernmotivation auf natürliche Art (Familie!).
    • Während in der Jahrgangsklasse das Wiederholen als Degradierung und Isolierung empfunden wird, kann ein Kind ohne Probleme ein Jahr länger in der Lerngruppe bzw. Klassenfamilie verbleiben, ohne die Gruppe und den Lehrer zu wechseln.
    • Somit ist auch das Problem des Schulanfangs gelöst. Selbst Kinder, die bei der Einschulung noch "Defizite" aufweisen, können in die jahrgangsübergreifenden Gruppen aufgenommen werden. Eine Vorklasse wir überflüssig.
    • Die häufige Schwierigkeit, ausländische Schüler bestimmten Jahrgängen zuzuweisen, entfällt.
    • Kurzfristige Vertretungen werden durch das Aufteilen der ((SchülerInnen)) auf die Partnerklassen erleichtert.

Theateraufführung in der Turnhalle der Grambker Schule - 1958 / Foto: Bernhard Meier
Theateraufführung in der Turnhalle der Grambker Schule - 1958 / Foto: Bernhard Meier


 


Erstellt von admin. Letzte Änderung: Montag den 11. Dezember. 2017 13:17:23 CET by Rainer Meyer.

Copyright

Sollte auf diesen Seiten trotz sorgfältiger Prüfung ein Copyright bzw. ein Urheberrecht verletzt werden so bitten wir um sofortige Nachricht an Portal@Grambke.de um den Artikel zu ändern bzw. zu entfernen.
Show PHP error messages