Lade...
 

Kommentare

  • Einige Anmerkungen Hoffink Di. den 12. Mai. 2015 15:04 CEST

    Hier meine Anmerkungen:
    • Die Adresse von Smidt, Georg Wilhelm Olbers, (Kaufmann) Witwe war „Sinai Str., Hausnummer 49“
    • Die lange Einfahrt auf das Anwesen lag gegenüber „Sinai Str., Hausnummer 50“, heute "An Smidts Park, Hausnummer 50"
    • Innerhalb des Parkes, d. h. westlich der Villa „Birkenhof“, lag der „Sinai See“
    • An der Stelle des ehemaligen Sportplatzes war nach meinen Informationen die Hofstelle "Blenjes"; mündlicher Überlieferung.
    • Die Hofstelle lag der Hofstelle „Arnold Schmidt“, „Sinai Straße, Hausnummer 82“, heute "An Smidts Park, Hausnummer 82 ", gegenüber.
    • Als letztes Gebäude dieses Hofes „Blenjes“ soll hier eine Scheune gestanden haben.
    • Das nächste Haus nach der Hofstelle "Blenjes" in westlicher Richtung hatte die Hausnummer 91 und gehörte Herrn Rust, dem Prokuristen der "Stuhlrohrfabrik Bremen-Burg A.G."; so lautet der korrekte Name der Fabrik in der Nähe.
    • Die letzten Eigentümer des Hofes „Blenjes“ sind um 1920 in die USA ausgewandert.
    • Den Verkauf des Hofes an Arnold Schmidt soll der Prokurist Rust unterstützt haben, da er des Englischen mächtig war; mündliche Überlieferung.
    Quellen: - Katasterkarte, Bremen, Ktbl. 110, Landgemeinde Grambkermoor Bl.2 Ab
    - Adressbücher von Bremen und hier Landgebiete der Jahre 1900 bis 1930

    Ich hoffe, dass diese Informationen Hilfreich sind.

    Viele Grüße
    Georg Finken
    • Danke Rainer Meyer Di. den 12. Mai. 2015 15:09 CEST

      Vielen Dank für diese Informationen

Copyright

Sollte auf diesen Seiten trotz sorgfältiger Prüfung ein Copyright bzw. ein Urheberrecht verletzt werden so bitten wir um sofortige Nachricht an Portal@Grambke.de um den Artikel zu ändern bzw. zu entfernen.
Show PHP error messages