Lade...
 
Trasco
Trasco

  • Trasco nutzte am Steindamm die Anlagen der erloschenen Maschinenfabrik August Schröder.

  • Zunächts befaßte sich das Unternehmen ab Beginn der 1980-er Jahre mit dem Aufhübschen von Luxusfahrzeugen. Bald darauf begann man damit PKW mittels Einbau von Stahlplatten, Sprengschutzmatten und Panzerglas schußsicher auszurüsten.

  • Der Betrieb wurde später nach Brundorf verlegt und von der Firma Sachsenring übernommen.



Erstellt von halbblut. Letzte Änderung: Samstag den 30. November. 2013 18:34:33 CET by halbblut.

Copyright

Sollte auf diesen Seiten trotz sorgfältiger Prüfung ein Copyright bzw. ein Urheberrecht verletzt werden so bitten wir um sofortige Nachricht an Portal@Grambke.de um den Artikel zu ändern bzw. zu entfernen.
Show PHP error messages