Lade...
 
Naturschutzgebiet Werderland

  • Größe: 241 ha
  • Ausgewiesen am: 18.10. 1996
  • Naturraum:
    • Bremer Wesermarsch
  • Lebensräume:
    • Feucht- und Nassgrünland, Gräben, (Feucht-)
    • Brachen, Röhrichte, Großseggenrieder, Kleingewässer,
    • naturnahe Auengebüsche
  • Besondere Tiere:
    • Wiesenvögel wie Wiesenpieper, Schafstelze, Braunkehlchen,
    • Rotschenkel, Wachtelkönig; Wasservögel wie Tüpfelralle, Reiher-, Knäk-, Löffelente;
    • Zugvögel wie Sumpfohreule, Kornweihe, Zwergschwan; Röhricht- und Gebüschbrüter wie
    • Rohrammer, Beutelmeise, Teich-, Sumpf-, Schilfrohrsänger, Blaukehlchen; *Schmetterlinge
    • wie Spiegelfleck-Dickkopffalter; Heuschrecken wie Sumpfschrecke; Amphibien wie *Erdkröte,
    • Gras-, Seefrosch; Libellen wie Grüne Mosaikjungfer, Keilflecklibelle
  • Besondere Pflanzen:
    • Arten des Feucht- und Nassgrünlandes wie Wasser-Greiskraut, Gelbe Wiesenraute,
    • Großer Klappertopf, Sumpfdotterblume, Sumpf-Platterbse; Wasser- und Uferpflanzen wie
    • Krebsschere, Laichkräuter, Ähriges Tausendblatt, Gewöhnlicher Wasser-Hahnenfuß,
    • Wasserfeder, Schwanenblume, Pillenfarn; Arten der Röhrichte und Seggenrieder wie
    • Schlank-Segge und Blasen-Segge; Arten der Feuchtbrachen wie Blut- und Gilbweiderich,
    • Echtes Mädesüß

Erstellt von admin. Letzte Änderung: Mittwoch den 12. Juli. 2006 23:28:48 CEST by admin.

Copyright

Sollte auf diesen Seiten trotz sorgfältiger Prüfung ein Copyright bzw. ein Urheberrecht verletzt werden so bitten wir um sofortige Nachricht an Portal@Grambke.de um den Artikel zu ändern bzw. zu entfernen.
Show PHP error messages