Lade...
 

Kohlmanns Sammlungen

  • Kohlmann, Johann Melchior
    • Pastor, *21.1. 1795 in Bremen, +16.12. 1864 in Horn.
  • Der Sohn des Küsters und Lehrers an der Michaelisschule, Johann Kohlmann, besuchte 1805 - 1807 das Pädagogium, mußte aber schon als Junge seinem Vater im Unterricht helfen. 1812 besuchte er das Lyzeum und studierte 1815 - 1818 in Tübingen Theologie. Dann war er Hilfsprediger in Wasserhorst, übernahm darauf aber die Pfarre in Mittelsbüren und Grambke, dann wurde er 1829 Pfarrer in Horn, wo er bis zu seinem Tode blieb. Kohlmann war ein eifriger Quellensammler und veröffentlichte einige wichtige Werke zur bremischen Kirchengeschichte: Urkundliche Mitteilungen über die ehemaligen Kollegiatsstifter St. Ansgarii und St. Wilhadi und Stephani (1844). Denkwürdigkeiten aus der Geschichte der Pfarre Seehausen (1846) usw. Zwölf Bände mit Manuskripten Kohlmanns gingen an die Bremer Stadtbibliothek.


Erstellt von admin. Letzte Änderung: Montag den 11. Juli. 2016 19:20:03 CEST by Rainer Meyer.

Copyright

Sollte auf diesen Seiten trotz sorgfältiger Prüfung ein Copyright bzw. ein Urheberrecht verletzt werden so bitten wir um sofortige Nachricht an Portal@Grambke.de um den Artikel zu ändern bzw. zu entfernen.
Show PHP error messages