Lade...
 

Deutsches Rotes Kreuz


Auf Veranlassung von Heinrich Uchtmann wurde am 27.5.1907 mit Unterstützung des Gebietsvereins Grambke und der Gemeindeausschüsse die "Freiwillige Sanitätskolonne vom Roten Kreuz Grambke-Oslebshausen" gegründet, zu der sich anfänglich etwa 40 Mann meldeten. Die Ausbildung geschah von ärztlicher Seite. Mitbestimmend für die Gründung war die ungünstige ärztliche Betreuung der beiden Gemeinden vor dem ersten Weltkriege. Es wurden mehrere Verbandsstellen eingerichtet, die mit ausreichendem Verbandsmaterial ausgestattet waren. Mit ganz besonderer Liebe und unermüdlicher Geduld widmete sich besonders seit 1913 Dr. med. Hermann Neumann (gest. 1939) dem Ausbau der Kolonne und der Ausbildung seiner Kolonnenkameraden. Er verstand es immer wieder, die Kolonne zusammenzuhalten, so daß diese ihm außerordentlich viel zu verdanken hat. Wo es um den Einsatz ging, hat diese Abteilung des Roten Kreuzes ihe manschenfreundlichen Aufgaben erfüllt. Heute nennt sie sich Deutsches Rotes Kreuz, Bereitschaft Bremen-Vegesack, Zug Grambke, und wird von Hans Klich geführt. Sie beteiligt sich im Suchdienst für Heimkehrer, in der ersten Hilfe bei Unglücksfällen, im Wachdienst bei sportlichen Veranstaltungen u. ä.

Copyright

Sollte auf diesen Seiten trotz sorgfältiger Prüfung ein Copyright bzw. ein Urheberrecht verletzt werden so bitten wir um sofortige Nachricht an Portal@Grambke.de um den Artikel zu ändern bzw. zu entfernen.
Show PHP error messages