Lade...
 

Grambke

Grambker Kirchweg

  • 1687 erhielt Grambke eine eigene Kapelle aus Fachwerk, die den Einwohnern von Grambke als Gotteshaus diente, bis 1722 die jetzige Kirche, ein Saal nach dem Vorbild der St.- Pauli Kirche in der Neustadt, gebaut wurde.

  • Der Turm stammt aus dem Jahre 1864. 1897 wurde eine neue Holzdecke eingebaut, und die Kanzel von 1632 hat einst in der Kirche zu Burg gestanden. In den Fenstern sind alte und neue Glasmalereien zu sehen.



Erstellt von: Letzte Änderung: Mittwoch den 04. Oktober. 2017 11:56:11 CEST von Rainer Meyer
List Slides
Show PHP error messages