Lade...
 

Grambkermoor

Grambkermoorer Landstraße

Straßenschild Grambkermoorer Landstr.png

 

Image
  • Früher die Straße von der Burgschanze zum Ort "Moor" bzw. später dann "Grambkermoor".
  • Das Grambker Porstmoor war eines von den anmoorigen Landstücken, nach denen der Ort Grambkermoor benannt ist.
    • Der Name Porstmoor stammt von dem Porststrauch Myrica. Heute erinnert die Straße "Am Postmoor" (ohne "R" geschrieben) noch an den Porststrauss (mit "R" geschrieben) und das "Moor"

 

----------------------------

  • Anmoor sind Bodenausprägungen mit einem sehr hohen Anteil organischer Masse (über sieben Volumenprozent Rohhumus); anmoorige Böden. Häufig sind sie bei Marschen und Gleyen, bei denen auf Grund der Feuchte eine unvollständige Zersetzung stattfindet und die Moorbildung beginnt, z. B. Anmoorgley.
  • Verbreitet sind sie auch durch menschliche Eingriffe entstanden (anthropogene Böden), z. B. durch Tiefumbruch von Mooren zur Melioration (Tiefumbruchboden) oder in durch Plaggenhieb entstandenen Heiden. Auch andere Böden können als anmoorig bezeichnet werden, z. B. Waldböden nach Rodung.
Erstellt von: Letzte Änderung: Dienstag den 03. Oktober. 2017 19:04:22 CEST von Rainer Meyer
List Slides
Show PHP error messages