Lade...
 

Grambkermoor

Fahrräder Meinecke"

  • Max und Margot (geb. Köster) Meinecke 
  • Heinrich Hoops Str 20
  • Margot Meinecke, (geb. Köster 1924), kam in den fünfziger Jahren aus Mittelsbüren nach Grambke;
    • sie betrieb einen kleinen Laden mit Leihbücherei im Fockengrund.
  • Margot Meinecke (1985):
    • "Ich bin eine Klöckner - Vertriebene, d.h. als Klöckner ins Werderland kam und die halbe Mittelsbürener Landstraße enteignet wurde, wurden wir 1957 hierher umgesiedelt. Das Geschäft haben wir schon seit 1949, zuerst mit Fahrrädern und Zubehör; wir haben damals Glück gehabt, daß unsere Kundschaft aus Mittelsbüren mitgezogen ist.
    • Hier kennt ja jeder jeden, auch mit den Jugendlichen, die sonst immer als schwierig gelten, habe ich keine Probleme. Schließlich kenne ich die ja alle von Kindesbeinen an.
    • Manchmal fühle ich mich ja auch als ein Packesel, die Leute kommen zu mir und laden ihre Sorgen ab. Die brauchen das, aber ehrlich gesagt, ich auch. Bei mir kann man sich aussprechen, im Supermarkt ist sowas natürlich nicht möglich. Ich glaube, ich kann deshalb auch sagen, für mich ist Grambke ein ganz normales Wohngebiet, kein Problemgebiet."
  • Max Meinecke betrieb im selben Ladenlokal in der linken Haushälfte einen Fahrradhandel und -reparatur Betrieb.
  • Wohnhaus = Heinrich-Hoops-Strasse / Fockengrund
  • Geschäft und Werkstatt = Fockengrund

 

Erstellt von: Letzte Änderung: Mittwoch den 04. Oktober. 2017 13:27:50 CEST von Rainer Meyer
List Slides
Show PHP error messages