Burg

Fahrräder Gustav Meyer

  • Fahrräder, Spielwaren, Waffen 

  • Das Gebäude wurde über die Jahre mehrfach umgebaut. Der Fahrradhandel findet derzeit nun im Keller statt. Mit Spielwaren bzw. Waffen wird nicht mehr gehandelt. Der Vertrieb von Olivenöl ist als neuer Geschäftszweig hinzu gekommen. 

  • Bis Anfang der 60-er Jahre bot G. Meyer (Senior) eine Fahrradaufbewahrung an. Dies Angebot wandte sich vorwiegend an die, auf den Werften etc, in Burg arbeitenden Menschen aus dem Umland an (Einpendler). 

Image

 

Image

 

Ganz vorne rechts-Fahrrad Gustav Meyer ca. 1925


{BOX}
 

Show PHP error messages